SinglePage-Design

Ein SinglePage-Design klemmt prinzipbedingt mit einem CMS, das für mehrere Seiten konstruiert ist. Hier in der Templatesuche kommen noch ein paar Probleme dazu, weil Inhalte nicht nicht individuell angepasst sind.

Funktion: Es werden alle Seiten der ersten Ebene zusammengefasst und untereinander - auf einer Seite - dargestellt. Da sperrt sich natürlich manches Modul dagegen: Module, die eigene Seiten erzeugen - etwa News oder Topics, oder auch manche Bildergalerien, laufen eventuell nicht wie erwartet.

Wenn eine Seite Unterseiten hat, erscheint ein Schalter "Weiterlesen", der in diese Ebene wechselt.

Nix für Dummies

Theoretisch sollte das Template "Out of the Box" laufen. Man sollte aber auch keine Angst vor PHP haben:
Da die index.php anderweitig beschftigt ist, ist der Kern der Seite in front.php versammelt.

Auch die frontend.js/css müssen eventuell von Hand eingehängt werden.

Hier in der Suche sollte man die Ansicht auf "Tablet" schalten, da passt es am besten.

Download Here

 

WBCE / WebsiteBaker Template-Search

All modern templates for WebsiteBaker and WBCE

Press F5 if there are problems with the frames.

Top 30 Downloads |  New Templates | Text Search

 

So funktioniert das hier:

  1. Wähle im rechten Bereich die Templates nach einem oder mehreren Kriterien aus.
  2. Klicke auf die Vorschaubilder.
  3. Hier – in diesem Bereich – kannst du dann mit dem gewählten Template viele Demo- und Musterseiten ansehen.
  4. Wählst du ein anderes Template, wird auf dieses umgeschaltet – und du siehst die selben Seiten in einem anderen Design.

So kannst du genau sehen, welches Template am besten für deine Zwecke geeignet ist.

How it works:

  1. Choose your design in the right area.
  2. Click on the thumbtabs.
  3. Here you can check the design with many options for different types of pages including image galleries and other modules
  4. Find the templates that fits your needs

I have tried to make all real important text in english. So, dont worry if you cant read the german text: Its not that important ;-)


Schau dich etwas um

Nicht alle Templates unterstützen alle Möglichkeiten. Viele haben nicht die üblichen Blöcke, oder stellen im Menü keine Unterseiten dar. Das siehst du am besten im Menüpunkt „Subpages“.

Leider müssen hier alle Templates gleich behandelt werden, Deswegen können manche Templates nicht ihre ganze Pracht zeigen oder es gibt Probleme, die im Normalfall gar nicht auftreten würden.

Take a look arround

Not all templates support all possibilities. Some templates may not display all content or menu items. The best way to discover this is to check out the menu item 'subpages'.

Unfortunately, there is no other way to show each template, and some can not be displayed as well as they could. Because of specific differences between templates, problems may occur. However, if using specific templates for their design purposes problems should not occur.


 

Size: Bezieht sich auf die Anzahl der Seiten, die im Menü erreichbar sein sollen. Bei Blogs brauchst du nur wenige Menüpunkte. Du kannst aber auch nicht immer alle Menüpunkte gleichmäßig verteilen.

Style: Für die Einteilung wurde der Gesamteindruck herangezogen, weil sich das Header-Bild in der Regel leicht ändern lässt.

 

Seite THIS Template

'THIS Template' zeigt die Übersichtsseite zum gerade aktiven Template. Hier ist auch der Download-Button.
Alle anderen Seiten sind für alle Templates gleich.

 

SiteTitle: Das was unter Optionen als "Webseitentitel" angegeben ist. Dieser ist für die ganze Site (Domain) gleich.

PageTitle: Der rohe Titel der aktuellen Seite. 

PageFooter: Was unter Optionen als "Fußzeile" angegeben ist. Für die ganze Site gleich.

Description: Wenn vorhanden die Seitenbeschreibung der aktuellen Seite, sonst die Seitenbeschreibung der ganzen Site.

MenueTitle: Der Name des aktuellen Menüpunktes.

Es kann praktisch sein, wenn zb der Titel der Seite gleich oben steht, muss aber nicht: Man ist dadurch gezwungen, "schöne Titel" zu vergeben, was nicht unbedingt für Suchmaschinen optimal ist. Mit den anderen Punkten verhält es sich genauso.

Der Download erfolgt normalerweise von wbce.at, in Ausnahmefällen über die Google Suche. Das hat rechtliche Gründe; manche der Autoren wollen nicht, dass ihre Templates von anderer Stellen geladen werden, bieten aber auch keinen stabilen Pfad an.

Letzte Kommentare:

Hallo, super Template, aber seit dem WB 2.10.0 Update funktioniert es nicht mehr. Der Slider wird nicht mehr angezeigt. Habt...
mehr sehen..

hallo das ist test bericht
mehr sehen..

Ein schönes template! Gibt es das auch responsive?
mehr sehen..

Gebackene Reste klingt gut! 2x bitte!
mehr sehen..

Fantastic, ehrabweisend, schnoddrig und alle mal Wahrhaftig!
Cool! Thanx
mehr sehen..

Wem kommen eigentlich die Ideen in den Sinn für die Texte? xD
mehr sehen..

Gute Sache
mehr sehen..

cooles Design
mehr sehen..

Hallo, Gibt es eine Anleitung wie der Flexislider auf der Startseite funktioniert? Irgendwie wird der über die ID...
mehr sehen..

Hallo! Warum kann ich das zip-file nicht herunterladen :-((
mehr sehen..


bs_verflox

SinglePage Design

Die Seiten werden untereinander eingehängt. Gibt es Unterseiten, werden diese als jeweils weitere Seite zusammengeführt.

Das ist für Anfänger nicht unbedingt einfach in der Handhabung und führt bei Modulen, die Seiten erzeugen (Bakery, Topics, OneForAll - aber auch mpForm) zu Störungen und Unschönheiten. Das ist nicht reparierbar, sondern prinzipbedingt.

Blocks: 3 (Left, Center, Right)
Menus: 2 (Main, None)
Login: no
Search: no
Tables: none
Valid: unknown


Extras: editor.css, Output-Checks

Licence: Creative Commons Attribution Licence 3.0. You can modify and use this template, but read licence.txt first
Author: Chio Maisriml
Description: One more try to become rich and famous

ismodern

» QR-Code


Check this template
with your smartphone!

» editor.css


Comments:

Hallo! Warum kann ich das zip-file nicht herunterladen :-((

gwegl
Antworten

Block2


Headline 1

Die Überschrift 1 sollte nur 1x pro Seite vorkommen und ist für Suchmaschinen relativ wichtig. Wenn man mehrere gleichartige Überschriften haben will, sollte man am besten gleich mit Überschrift 2 beginnen. Idealerweise sind Überschrift 1 und Seitentitel ähnlich, aber nicht identisch.

Darunter gleich das Standard-Absatzformat

Normalerweise ist zwischen zwei Absätzen ein Abstand, ebenso nach unten und nach oben. Abstandslose Absätze erzeugt man im WYSIWYG-Editor mit dem Absatzformat "Normal (div)"

Dazu testweise fett, kursiv und ein Link

Headline 2

Sollte nicht mehr als 2-3 mal pro Seite verwendet werden, je nach Länge des gesamten Inhaltes.

Headline 3

Sollte als Zwischenüberschrift verwendet werden. Für Google ist die Überschrift 3 die "unterste" der Überschriften; alle weiteren werden wie normaler Text gewertet.

Headline 4

Unterscheidet sich von normalem (fettem) Text oft nur dadurch, dass der Abstand nach oben etwas höher, der nach unten niedriger ist. 

Die Überschriften 5 und 6 verwende ich gerne als Zitate oder Autor. Andere Designer lassen sie ungenutzt. Beispiel:

Ich bin Headline 5
Und ich bin 6

Die Linie wird verwendet, um längere Abschnitte zu gliedern. Im StyleSheet wird gerne auf hr vergessen, sie ist auch etwas aus der Mode gekommen.

 
Das Absatzformat "normal" unterscheidet sich  von "normal (DIV)" durch den Abstand nach oben und unten, manchmal auch in anderen Dingen, etwa dem Zeilenabstand. IdR ist zwischen Normal (DIV) und "kein Stil" kein Unterschied. Grundsätzlich sollte "normal" verwendet werden, normal (DIV) kommt nur dann zum Zug, wenn es zb mit Bildern Schwierigkeiten gibt (Auch Bilder haben ein Absatzformat!)
 
Für Auflistungen gibt es 2 übliche Methoden: Geordnet und ungeordnet:
  • Ungeordnete Liste
  • hat einen Punkt
    Tipp: Zeilenwechsel innerhalb: mit Shift-Return
    • Das kann auch tiefer gehen: hier weiter eingerückt.
    • Listen können beliebig weit verschachtelt sein.
  • Und noch eine Zeile, um das zu zeigen.
  • Return erzeugt einen neuen Listenpunkt.
  1. Geordnete Liste
  2. Hat eine Zahl davor

Am besten schreibt man zuerst den Text normal (Absatzformat: normal), idealerweise gleich mit dem darauffolgenden Nicht-Listen Block - damit der Editor nicht glaubt, ab jetzt ist alles Liste. Es reicht auch eine Leerzeile. Dann erst selektiert man die Zeilen, die Liste sein sollen und drückt oben den Schalter.

Blockquote wird gerne für Comments, Zitate odgl verwendet. Ein Blockquote kann nahezu alle Blockformate (also auch h1, h2 usw) enthalten.

 

Tabellenüberschrift
th 1 th 2 th 3 th 4
Das erste      
und dieses   ein anders  

dieses mit

Absatz

aber sicher    

 

Formatiert
ist etwas,
 was man normalerweise nur für Code verwendet

 

Das ist Block 2

Viele Templates haben 2 Blöcke, die aber nicht zwangläufig verwendet werden müssen: Oft wird überprüft, ob ein 2. Block vorhanden ist, wenn nicht, wird etwas anderes oder einfach nichts ausgegeben.


Unterseiten / Subpages

Testing Area 

Nicht alle Templates können beliebig viele Seiten im Menü darstellen - auch wenn es sie gibt.
Aus diesem Grund sind alle Test- und Info-Seiten unter diesem einen Menüpunkt versammelt und mittels SItemap erreichbar.

 

Wie geht dieses Template mit Unterseiten um?

  • Level 1: Diese Seite hat mehrere Unterseiten. (Level 2 > Level 3 > Level 4)
    Ruft man diese Seite Level 1 auf, sollte die Seite Level 2 im Menü sichtbar sein, dann Level 3 usw.

 

 


Sitemap


Topics

Additional Pictures

Ab Topics 0.9 gibt es ein weiteres Feature: Additional Pictures. Eine kleine Bildergalerie zu jedem einzelnen Thema.

Smartphone-Menü Show

Welches Menü ist das beste für deinen Zweck? Hier kannst du einige Menü-Typen für Smartphones checken, mit kurzen Erklärungen dazu. Sinnvollerweise am Smartphone ;-)

FAQ Template-Suche

Vorab: Fragen zu einzelnen Templates können hier nicht beantwortet werden. Dafür gibt es das WebsiteBaker-Forum, wo du schnell und kompetent Hilfe bekommst. Auch zu Templates und vielleicht auch von mir. Allgemeine Fragen zur Template-Suche fasse ich hier zusammen.

Wie super ist Bootstrap wirklich?

Bootstrap steht für große Schriften, große Bilder, Grids und riesige Slider. Tatsächlich fährt Bootstrap nur auf dem Trittbrett eines neuen Trends im Webdesign mit.

YouTube-Videos responsiv einbinden

Videos in ein Responsives Template einbauen ist kein Hexenwerk. Ein klein bisschen HTML und ein Schnippelchen CSS in die Template.css kopieren.

Webdesign für Smartphones

Das Thema "Responsives Webdesign" brummt ziemlich: Kaum ein Besucher will heute noch in frickeligen Menüs herumzoomen, man hat sich einfach daran gewöhnt, dass eine Website mit dem Daumen bedienbar ist.
Für Webdesigner ist das oft eine Herausforderung. Hat man das Prinzip mal verstanden, kann man aber gut damit zurechtkommen.

Ein 2. Block neben Topics.

Das Modul Topics kann einen 2. Block bedienen, wenn das Template entsprechend vorbereitet ist.

Da WebsiteBaker das an sich nicht möglich macht, wird durch page_content(1); die Konstante TOPIC_BLOCK2 definiert, die im 2. Block wiederum abgefragt werden kann.

if(defined('TOPIC_BLOCK2') AND TOPIC_BLOCK2 != '') { echo TOPIC_BLOCK2; } else { page_content(2); }

Hier in der Übersicht wird dadurch der "normale" 2. Block gezeigt, in der Topics-Detailseite hingegen das, was in den Topics-Einstellungen angegeben ist.


Itemz Test- und Demo Seite

Hier werden Itemz-Presets mit allen möglichen Templates getestet.
Nicht alle Presets sind in Itemz enthalten, viele sind "under Construction" und für die nächste Version von Itemz vorgesehen.
Wenn du eines der Presets aber schon jetzt nutzen möchtest, frage einfach im WBCE-Forum danach.

Näheres über Itemz gibt es hier

 

Preset sind kleine Einstellungsdateien, die man einfach reinlädt und beliebig ändern kann.