Alles alte neu

Wenn das hier sichtbar ist, hat sich was geändert: Diese Domain ist übersiedelt – und der neue Inhaber heißt Florian. Das ist aber nur ein kleines Randdetail, ansonsten ändert sich nichts.

Wie so oft gibt es zunächst einen technischen Grund. Bei dem Hoster, bei dem diese Site bisher lag, ist https nicht zu bekommen. wbce.org wurde aber mittlerweile auf HTTP-Secure umgestellt – was bisherige Querverbindungen schwierig bis unmöglich macht.

Templatesuche und anderes

Auf wbce.org wurde die Templatesuche von wbce.at per Wrapper eingebunden; das geht nicht mehr, weil man in eine https-Seite keine Inhalte von http-Seiten einbinden kann. Eine Umstellung von wbce.at war eben nicht möglich. Auch an anderen Stellen ergeben sich technische Probleme, weshalb es das beste war, die Domains auf den selben Server zu legen.

Fehler durch https: In manchen Templates werden fixe URLs verwendet, und das klemmt dann ebenfalls. Am meisten wirkt es sich dadurch aus, dass Google-Fonts nicht richtig dargestellt werden.
Ich werde das aufarbeiten und die Templates aktualisieren.

Inhaber und Verantwortlichkeiten

Ganz klar: Florian ist aus technischen Gründen der Inhaber des Webspace, für den Inhalt voll und ganz verantwortlich bin und bleibe ich – Christian (Chio) Maisriml.

Florian ist also nur der Hoster, der den Webspace zur Verfügung stellt.

Das ist so zu sehen, wie für eine Österreichische Zeitung das Österreichische Medienrecht gilt, auch wenn der Eigentümer der Verlagsgruppe seinen Sitz in Deutschland hat.

Gemeinsamkeiten

wbce.at war und ist der „wilde Teil“ von wbce.org – dort wo Neues getestet wird, wo nicht alles so glatt laufen muss. Ich kann alle Module mit allen Templates testen, mit hanebüchenen Blindtexten oder auch mal einer Fehlermeldung zwischendurch, wie es eben gerade ist.

wbce.at ist also keine Parallel-Veranstaltung, sondern es fließt alles wieder in die Entwicklung von WBCE ein.

Das wird auch so bleiben.

Zurück