Umgefragte Modul-Wünsche

Eine der Fragen bei der Nutzer-Umfrage lautet: „Für was für Anforderungen gibt es Deiner Meinung nach kein passendes Modul, d.h. was für Module würdest Du Dir wünschen?“

Medienverwaltung, Handhabung von Bildern

Wenig überraschend wünschte sich ein großer Teil der Nutzer ein besseres Handling der Bilder – im Editor und auch in der Medienverwaltung: Resize beim Upload, Beschneiden, Drehen.

Kleine Bilder-Galerie

Mit dem verbesserten Bilderupload verwandt ist eine weitere häufige Nennung: Eine einfache Bilder-Galerie, mehr als MiniGallery, aber einfacher als die ResponsiveFG.

Verwandt ist das deswegen, weil Upload und einfache Bildhandhabung einen großen Teil eines Gallery-Moduls ausmachen – und zwar den komplizierteren Teil.

Die Darstellung der Bilder mitsamt jQuery-PlugIn ist an sich nicht schwer.

Backup

An gefühlter dritter Stelle steht ein verbessertes Backup-Modul (Datenbank und Dateien), mit dem man die Backups auch wieder einspielen kann.

Das ist eine heikle Sache, die wohl niemand so recht umsetzen will. Zum einen gibt es besonders bei einem File-Backup Probleme mit der maximalen Script-Laufzeit. Bei den meisten Servern ist diese auf 30 Sekunden voreingestellt und lässt sich nur in kleinem Ausmaß ändern, etwa auf 1 Minute. Hier wären aber oft etliche Minuten nötig.

Und was passiert, wenn das Backup deswegen unvollständig ist – und dieses wird dann wieder eingespielt? Dann ist der Teufel los.

Es ist ja auch nicht so, dass es derzeit keine vernünftigen Lösungen gibt, um ein Backup zu machen. Ein Backup der Files lässt sich zb viel einfacher und sicherer per FTP machen. Und für die Datenbank reicht das derzeitige Backup-Modul völlig aus, wenn die Website nicht 1000 Seiten enthält.

Einfaches Streaming von Videos

Ganz so einfach wie das die 2000 Programmierer bei YouTube gemacht haben, ist das leider nicht. Man muss am Server schrauben, braucht die geeignete Software, um die verschiedenen Formate zu erzeugen und braucht dann auch kräftig Webspace – 10Gb sind bald zuwenig.

Du wirst das NIE auch nur annähernd so gut hinbekommen wie YouTube, es wird immer aussehen und ruckeln wie Jahr 2005. Wenn dir das reicht, brauchst du auch kein Modul dafür.

Mehr dazu hier: Videos auf der Website

Weitere Nennungen

  • Buchen von Terminen (gleich mit Bezahlfunktion)
  • Landkarten editieren und darstellen (OSM und Google Maps)
  • automatisiertes Update von Addons und Coredateien über das Backend
  • ordentliches Forum
  • erweiterte Download-Gallery (auch für kostenpflichtige Downloads)

...wo es eigentlich kein Modul braucht:

  • Einbinden von PDFs, Audios und Videos.

... was es schon gibt:

  • Eine einfach zu installierende Newsletterfunktion

… und was so nicht geht:

  • Cron-Jobs sind Serversache
  • Bootstrap Wysiwyg Editor

Links:

Ergebnisse der Nutzerumfrage

Zurück